Chinas mörderische Einkindpolitik - Generation Einzelkind Doku

Hochgeladen am: 17.11.2013 - 507.032 Aufrufe

★★★ Super Amazon Angebote ★★★ Vater, Mutter, ein Kind. So sieht die typische chinesische Familie aus, seit die chinesische Regierung 1979 festlegte, dass jedes Ehepaar nur ein Kind haben darf. Millionenfach wurden Zwangsabtreibungen durchgeführt, wer dennoch weitere Kinder bekam, musste hohe Geldstrafen zahlen. Heute kämpft die chinesische Gesellschaft mit Nachwirkungen wie einer überalterten Gesellschaft, dem höchsten Männerüberschuss weltweit und Menschenhandel. Dennoch feiert die Regierung ihre Familienpolitik als Erfolg. Autorin Nicola Albrecht trifft neben der typisch chinesischen Einkind-Familie auch gut betuchte Eltern, die sich bewusste ein zweites Kind geleistet haben und zeigt Schicksale von Menschen verschiedener Generationen, die mit den Folgen der Einkindpolitik zu kämpfen haben.