DOKU: BetrĂŒgen leicht gemacht - Wie EU-Gelder in Osteuropa versickern đŸ”„ Dokumentation 2019/HD

Hochgeladen am: 25.04.2019 - 520 Aufrufe

★★★ Super Amazon Angebote ★★★ DOKU: BetrĂŒgen leicht gemacht - Wie EU-Gelder in Osteuropa versickern Dokumentation 2019/HD Hat euch das Video gefallen? Denn lasst es mich mit einem Like wissen! FĂŒr mehr spannende Dokus gerne Abonnieren! ● Mein Twitter: ● YouTube Kanal Abonnieren: ● Meine Playlists: ● Kontaktieren: dokusuchtig@gmail.com ___________________________________________________ BetrĂŒgen leicht gemacht In SĂŒdosteuropa ist die EU sehr sichtbar: kaum eine BrĂŒcke, Straße, Schule ohne blaue Flagge mit gelben Sternen. Mit MilliardenbetrĂ€gen fördert die EU hier Projekte - ein Geldsegen mit Schattenseiten. Das meiste Geld fließt in die Landwirtschaft, in Strukturaufbau, Sozial- und Bildungsprojekte. Doch Regierende wie Andrej Babis, Viktor OrbĂĄn und Liviu Dragnea nutzen die EU-Fördermittel auch, um ihre Macht auszubauen. Die EU fördert indirekt Europas Autokraten. Auf einer Reise durch die drei LĂ€nder recherchieren die ZDFzoom-Autorinnen Britta Hilpert und Eva Schiller, wie regierende Politiker EU-Gelder fĂŒr sich nutzen, am Rande oder jenseits der LegalitĂ€t. Wie zum Beispiel in Ungarn der rechtspopulistische Viktor OrbĂĄn Ausschreibungen zum Vorteil seiner GĂŒnstlinge so gestalten lĂ€sst, dass sie stets gewinnen und damit ein Medienimperium finanzieren, das seinen politischen Zielen dient. Wie in Tschechien der liberale Premierminister Andrej Babis, einer der reichsten MĂ€nner seines Landes, die Fördermittel zu seinen persönlichen Gunsten ausreizt und ausweitet. Wie in RumĂ€nien der allmĂ€chtige sozialdemokratische Parteichef Liviu Dragnea EU-Fördermittel von den Ärmsten der Armen in seine Parteibasis umlenkt, um eine breite Basis fĂŒr seine sogenannten Justizreformen zu schaffen - die ihn persönlich vor dem GefĂ€ngnis bewahren sollen. Die EU scheint dabei relativ machtlos. Die MitgliedslĂ€nder sollen vor allem selbst die Verteilung der Mittel organisieren und kontrollieren - doch wenn die Regierung eines Landes an straffer Kontrolle selbst kein Interesse hat, dann wird es schwer. Wir können da wenig machen, sagt die langjĂ€hrige Haushaltskontrolleurin des Europaparlaments, Ingeborg GrĂ€ĂŸle. Die EU fördert so auch den RĂŒckbau der Demokratie in den LĂ€ndern, so GrĂ€ĂŸle. Dringend benötigt werde deshalb ein europĂ€ischer Staatsanwalt. Der zustĂ€ndige EU-Haushaltskommissar GĂŒnther Oettinger fordert, die Rechtsstaatlichkeit mĂŒsse als Bedingung fĂŒr EU-Förderungen gewĂ€hrleistet sein. Einschnitte in den Rechtsstaat mĂŒssten finanzielle Einbußen zur Folge haben. FĂŒr eine solche Entscheidung aber wĂ€re Einstimmigkeit nötig: Am großen Tisch der EU-Entscheider mĂŒssten auch Tschechien, Ungarn und RumĂ€nien dafĂŒr stimmen. #Doku #betrĂŒgen #EU #DokusĂŒchtig #deutsch #german #Dokumentation #Reportage #neu #HD #Dokumentarfilm